Kinderbecken

Geräuschkulisse

Im Rahmen der Kunstausstellung "Hainbad" - wurde vom 20.04. - 04.05.03 das Bamberger Luft- und Sonnenbad mit all seinen Besonderheiten beleuchtet. Dazu gehörte auch die Geräuschkulisse.
Näherte man sich während der Kunstausstellung im Hainbad dem Kinderbecken, konnte man Wasserplantschen und Kinderstimmen hören, aber die Verursacher der Geräusche nicht sehen. Das Gehörte, aber real nicht Vorhandene wirkte wie ein Echo aus der Vergangenheit.
Die verwendeten Geräusche wurden während der Badesaison 2002 mit einem Kopfmikrofon (auch Ohrmikrofon) im Hainbad am Kinderplanschbecken aufgenommen. Da das Kopfmikrofon einem Stereo-Walkman-Kopfhörer ähnelt und wie dieser direkt in der Ohrmuschel platziert wird, eignet es sich besonders gut für unbemerkters Aufnahmen.

[ Weitere Informationen zur Hainbadausstellung 2003 ]

Zurück zur Eingangsseite