Foto: Stefan Brunner


Arbeitskleidung

Kleidung ist ein elementares Kulturgut mit einem hohen Aussagewert über den jeweiligen Menschen und die Gesellschaft, in der er lebt. Arbeitskleidung präsentiert zusätzlich die Signalwirkung: "Jetzt arbeite ich" und repräsentiert den Wert der Selbstidentifikation. Ergänzend muß sie ergonomische Anforderungen erfüllen. Die abgebildeten Kleidungsstücke sind Prototypen für die unterschiedlichen Tägigkeitsbereiche einer Künstlerin.

Auf Anfrage kann auch individuelle Berufsbekleidung mit besonderen Anforderungen in Zusammenarbeit mit dem Träger/der Trägerin entwickelt und realisiert werden.

Entstehungsjahr: seit 2008, wird ständig erweitert

Zurück zur Übersicht