KURSE AN DER FREIEN KUNST AKADEMIE AUGSBURG:

Nach Strich und Faden
Textile Objekte
15.-18.06.2017

Wir tasten uns zeichnerisch in die dritte Dimension vor. Als Inspirationsquelle dient die Formenvielfalt der Natur. Von Nestern, Kokons, Früchten, Knospen, Knollen, Wurzeln oder parasitären Behausungen lassen wir uns anregen und fertigen Skizzen an. Dabei ist die Linie Stellvertreterin des Fadens. Für die Umsetzung der Objekte werden unterschiedliche Techniken vermittelt. Lose Maschen verdichten sich zu einem kompakten Gewebe, Schnüre werden spiralförmig zu amorphen Formen aneinander genäht.
Während des Entstehungsprozesses werden wir immer wieder innehalten, das eigene Werk betrachten und uns gegenseitig mit konstruktiver Kritik unterstützen. Der künstlerische Prozess innerhalb der Gruppe verleiht dem Tun Dynamik.

Lose Maschen
Textile Objekte
08.-09.07.2017

Im Mittelpunkt stehen die Experimentierfreude und die Lust, mit textilen Techniken zu spielen. Mitgebrachte textile Materialien dienen als Ausgangspunkt. Aus einer losen Struktur wird durch Verdichtung eine kompakte Form, Nähte die als Wulst hervortreten, werden als Gestaltungselement eingesetzt, spiralförmig aneinandergefügte Schnüre ergeben bizarre Körper. Durch das freie Kombinieren von textilen Techniken und Materialien entstehen facettenreiche Oberflächen und Formen.
Durch den künstlerischen Austausch innerhalb der Gruppe werden Ideen und Anregungen weitergereicht. Der Kurs gibt vielfach Impulse, befähigt diese im Selbststudium weiterzuführen und eine eigene Formensprache zu entwickeln.

Weitere Information unter:
https://www.freie-kunst-akademie-augsburg.de

Zurück zur Eingangsseite